Yaxha

previous next next  


Erstbesuch am 8.8.2009

Bemerkenswert:

  • liebevoll rekonstruierte Stadt
  • einzigartiger Blick von großer Pyramide auf den nahe gelegenen See
  • Zwillingspyramidenkomplexe wie in Tikal
yaxha01 yaxha02 yaxha03 yaxha04 yaxha05 yaxha06 yaxha07 yaxha08 yaxha09 yaxha10 jquery lightbox jsby VisualLightBox.com v5.7

Auszug aus dem Blog-Archiv "Mayaland-Tour 2009"

Yaxha, was wir in strömendem Regen erlebten, ist deutlich größer, konnte in der Präklassik durchaus mit Tikal konkurieren. Einige imposante Pyramiden laden zum Klettern ein. Trotz meiner Höhenangst habe ich mich auch herausgefordert gefühlt. Oben sitze ich, weil die Knie weich sind. Etwas verblüfft war ich, als Jens ein Stelendatum in einem Zwillingspyramidenkomplex übersetzte, das kein rundes Katundatum war und dass gemäß meiner Messung die Anlage um 15 Grad von der üblichen Ausrichtung abwich. Das riecht nach einer Sensation (Ausrichtung Izapa?)

Auszug aus dem Blog-Archiv "Mayaland-Tour 2012"

Anlässlich des eigentlichen Baktunjubiläums waren wir in der wunderschönen Mayastadt Yaxhá. Dieses Mal hatten wir sonniges Wetter. Wir waren fast die einzigen und haben es genossen, ohne Zeitdruck durch die sehr schmuck präparierte Anlage zu spazieren und auf die Pyramiden zu klettern. Mir gefällt besonders die Mischung aus noch nichtfreigelegten Strukturen und den sehr gut restaurierten Bauwerken. Die Beschriftungen sind hier einmalig. Besonders spannend war eine Stelle, wo man sehen konnte, dass eine Pyramide sechsmal überbaut wurde. Und da soll noch was Älteres drunter sein! Ansonsten sind Ähnlichkeiten mit Tikal vorhanden, welches Yaxhá 743 eroberte.


zum Blog auf www.faszination2012.de